Mach's gut Alter! - denn die anderen werden immer jünger

1. Unsere Gesellschaft ist jugendfeindlich. 2. Unsere Gesellschaft ist altenfeindlich. 3. Beides ist zutreffend.

Evelyn Wendler und Peter Hoffmann zählen in geburtenschwachen Zeiten zu den geburtenstarken Jahrgängen. Sie sind beide in den besten Jahren. Das heißt, die guten liegen hinter ihnen. Sie hat ein Herz für die Jugend, er ein Gedächtnis wie ein Elefant. Sie fühlt sich jünger, er sieht das nicht ein und auch nicht so aus.

Jugend und Alter, das sind zwei unterschiedliche Ansichten der Gegenwart. Die einen haben keine Zeit, jung zu bleiben, die anderen keine Zeit, alt zu werden. Wenn das Duo akribisch die Zukunft der Tochter verplant oder im Stile Loriots beim Thema altersgemäßer Kleidung in die Beziehungskatastrophe stolpert, schlägt der Witz Funken: an der Realität. 

Was auch immer auf dem Weg vom Schnuller zum Rollator passiert (und hier was zum Anschauen die Wut-Alten machen Alters-Mut), es kann immer noch besser werden - nie jünger. Oder anders gesagt, mit den ersten fehlt uns die Phantasie, erst mit den dritten Zähnen wissen wir: mit den zweiten beißt man besser. 

Zwei schöne ausverkaufte Vorpremieren am 7.+ 8.September 2012 im liebenswerten Guntersblum und eine ausverkaufte tosende Premiere im halbNeun am 14.September in Darmstadt: wir sind glücklich mit unserem Publikum und unserem neuem Programm: so kann man und frau doch alt werden!? 

„Flache Comedy unter der Gürtellinie gibt es bei Kabbaratz nicht. Der Witz kommt schleichend daher, wird bisweilen in Absurditäten verpackt - und erzielt seine Wirkung. Bestens unterhalten und mit vielen Wahrheiten konfrontiert, spendete das Publikum viel Beifall.“ (Cellesche Zeitung)

„Dabei ist in den oft rasend schnellen Dialogen oder den ironisch durchsetzten Soloauftritten die Pointendichte enorm hoch. Lacher folgt auf Lacher beim Publikum, wenn es sich auf das anspruchsvolle, differenzierte, satirisch garnierte und damit äußerst witzige Geschehen auf der Bühne einlässt.“ (Weinheimer Nachrichten)

„'Auf Leute am Stock habt ihr keinen Bock. Wir sind alt, aber nicht depp - das ist der Rollator-Rap.' Nicht nur mit dieser Gesangseinlage brachten die beiden 'streitbaren Alten' die Stimmung im Auditorium zum Sieden." (Mainzer Allgemeine Zeitung)

„Wenn man ihn sich genau besieht, diesen Abend mit Evelyn Wendler und Peter Hoffmann, könnte er beides gewesen sein: urkomisch oder schlichtweg wahr.“ (Mannheimer Morgen)

„Wenn die Jugend wirklich ein anderer Kontinent ist, dann schifft das Duo „Kabbaratz“ auf dem Weg zu ihr durch ozeanische Weiten. Am Samstag nahm es im Neustadter Reblaus-Theater Katakombe ein begeistertes Publikum mit. „Mach´s gut, Alter!“ heißt sein 23.Programm – ein Leitspruch, mit dem Evelyn Wendler und PeterHoffmann auf der Reise zwischen Schnuller und Rollator zahllose Klippen meistern.“ (Rheinpfalz)

Eine schöne Kritk der Main-Spitze erreichte uns eben von unseren beiden Auftritte im tollen Café Extra in Büttelborn:  http://www.main-spitze.de/lokales/rhein-main/kreis-gross-gerau/alt-aber-nicht-depp-das-duo-kabbaratz-gastiert-im-cafe-extra_17724836.htm