Wie geht's uns denn heute?  

Das Gesundheitsprogramm  


Wann ist man gesund? Wenn man ungesund leben kann! Denn wer gesund leben muss: der ist krank. Gesund bleiben wollen eigentlich alle, gesund werden jeder, gesund leben die meisten, aber ... 

Und das ist der Auftritt von Peter Hoffmann, der es schaffen könnte, Sie zu überreden, eine Tüte Chips mehr zu essen, ein Glas Wein über den Durst zu trinken und ihm als Kassenpatient aus tiefstem Herzen dankbar zu sein, wenn er sich eine Zigarette anzündet.  

Wäre seine Partnerin Evelyn Wendler nicht, die es gnadenlos gut mit ihm und Ihnen meint. Natürlich spielt eine Rolle, dass sie eine Frau ist und er ein Mann. Aber das werden Sie im 27. Programm von Kabbaratz von alleine diagnostizieren.

Schon Arthur Schopenhauer wusste: Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.  

Viele glauben, Mediziner im 21. Jahrhundert hätten keine Schröpfköpfe mehr - und irren sich: einige von ihnen schon. Wenige wissen, dass die Arbeit manchen Arztes zum Quartalsende wirklich völlig umsonst ist. Das Ansehen der Pflegeberufe ist in der Bevölkerung höher als das eines Flugkapitäns, aber was die Gehälter anbelangt, bleibt das Pflegepersonal natürlich auf dem Boden. 

Falls Sie am Ende des Abends denken: Hauptsache wir sind alle gesund - wird Ihnen niemand widersprechen. Kabarett gibt es nicht auf Krankenschein. Aber in den zwei Stunden davor bietet Ihnen Kabbaratz zum Preis einer Eintrittskarte humortherapeutische Lebenshilfe. Denn Lachen ist gesund.  

Eines der intelligentesten und kreativsten Kabaretts Deutschlands, das wird Kabbaratz immer wieder von der Presse und dem Publikum bescheinigt. Denn Lachen und Denken schließen sich nicht aus, im Gegenteil: 'Humor ist keine Stimmung, sondern eine Weltanschauung.' (Ludwig Wittgenstein)

Hier ein fachärztliches Attest:  http://www.echo-online.de/freizeit/kunst-und-kultur/theater/kleinkunst/am-ende-steht-gesundes-lachen_16818142.htm